Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 Zurück zur Übersicht REISEZIELE

Zurück zur Übersicht SAUDI-ARABIEN

Arabia felix

                 Saudi-Arabien und Jordanien

 

Der sagenhafte Luxus des alten Arabiens beruhte auf dem wohl gehüteten Geheimnis der Herkunft von Weihrauch und Myrrhe. Die Stämme in Hejaz und Nedjd, heute Saudi-Arabien, und das Reich der Nabatäer, heutiges Jordanien, gründeten hierauf ihren Reichtum als Teil der legendären Weihrauchstraße im Jahrhunderte langen Handel mit dem alten Ägypten, mit Rom, Byzanz und Babylon – arabia felix („glückliches Arabien“).

Erst seit 1998 für ausländische Touristen geöffnet und bis heute ein seltenes und sehr exklusives Reiseziel, vereint der Wüstenstaat Saudi-Arabien, Heimat einiger der bedeutendsten Stätten und wichtiges kulturelles Zentrum des Islam, wie kein zweites Land die Gegensätze und Extreme von Geschichte und Gegenwart der arabischen Welt. Petra in Jordanien, heute UNESCO-Weltkulturerbestätte, war als Handels- und Machtzentrum der Nabatäer das Tor nach Südarabien. Nirgendwo sonst ist die Geschichte und Kultur der arabischen Welt so nah und lebendig wie hier.

 

Arabia felix

 11 Tage - 10 Übernachtungen

 Riad  *  Al-Ulá (Mada'in Saleh, Al Khuraibah, Elefantenfelsen, Madachil, Gharamil)  *  
Tabuk (Wadi Mousa, Tayyib al Ism, Midian, Jibal Hisma, Jebel Al Lawz)  * 
Wadi Rum  *  Petra  *  Totes Meer   
 

 

            Do. Tag 1: Flug nach Riad

Sie treffen am Frankfurter Flughafen ihre Reisegruppe und ihre VisaTour-Reisebegleitung. Gemeinsam fliegen Sie nach Saudi-Arabien und landen am späten Abend in Riad. Mit dem örtlichen Reisebus fahren Sie zum gebuchten 4-Sterne-Hotel Double Tree by Hilton. (Bordverpflegung / Übernachtung).

 

            Fr. Tag 2: Riad

Nach dem Frühstück Besuch der nördlich gelegenen (20 km), von den Türken zerstörten Lehmfestung Dir’aiyah, ursprüngliche Heimat der Familie al-Saud, nach der das Land seit dem vorigen Jahrhundert benannt ist. Besichtigung von außen. Anschließend (falls möglich) erleben Sie den quirligen Kamelmarkt, der einer der größten dieser Art im Arabischen Raum ist. Hier wechseln

täglich tausende Kamele ihre Besitzer, nachdem sich die Handelnden nach Palaver und wortreichen Verhandlungen einig geworden sind. Zurück in der 4,6-Millionen-Einwohner-Metropole Riad besuchen Sie das Masmak-Fort, dessen Eroberung durch den Staatsgründer Abdul Aziz die Keimzelle des heutigen Staates ist, damals Teil der Stadtbefestigung und heute Museum für Stadtgeschichte. Auch sehen Sie das König-Fahd-Stadion (Außenansicht) und besuchen das moderne Nationalmuseum, das die Geschichte Arabiens von den Anfängen bis in die Gegenwartveranschaulicht. Schließlich kommen Sie zum Murraba-Palast, der traditioneller lokaler Architektur in den 1930er Jahren errichtet wurde und Wohnsitz von König Abdulaziz war. Im Anschluss Fahrt zum Hotel mit Gelegenheit, sich frisch zu machen. Dann Fahrt zum im Zentrum gelegenen,

modernen Einkaufsviertel von Riad, dem Kingdom Center. Der erste Wolkenkratzer Saudi-Arabiens, der im Jahr 2000 fertig gestellt wurde, beherbergt in seinem 267 m hohen Turm zahlreiche Kaufhäuser, Büros und ein 5-Sterne-Hotel und unter der Glaskugel mit Restaurant befindet sich eine Aussichtsplattform. Abendessen in einem örtlichen Restaurant Nadj-Village (Frühstück / Abendessen / Übernachtung).

 

            Sa. Tag 3 : Riad – Flug nach Al-Ulá - Tagesausflüge nach Mada’in Saleh,                                        Khuraibah, Elefantenfelsen

Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen, Inlandsflug nach Al-UláAl-Ulá ist der moderne Name der bedeutenden Oase des antiken Königreiches Dedan. Während eines Ausflugs in die Wüste erkunden Sie die lokale Tier- und Pflanzen-Welt und die vom Wind

immer wieder neu geschaffenen Dünenformationen, mal rötlich, mal hellgelb!  Sehen Sie die antike Stätte von Al Khuraibah, dem ehemaligen Zentrum des Königreiches von Lihyan, den Vorgängern der Nabatäer. Wir besichtigen u.a. die Grabanlage mit dem Löwengrab. Sie erreichen einen der Höhepunkte unserer Saudi-Arabien-Erkundung – Mada'in Saleh (UNESCO Weltkulturerbe) – das große Gebiet der Nabatäischen Ruinen. Sie sind die eindruckvollsten vorislamischen Kulturdenkmäler Saudi-Arabiens und das Pendant zu den Felsgräbern im jordanischen Petra. Das antike Al Hijr war die südliche Kapitale des Nabatäischen Königreichs, das heute in Jordanien liegende Petra war die nördliche Hauptstadt. In Mada'in Saleh gibt es über 130 Felsgräber mit dekorativen Fronten und Eingängen. Der größte zusammenhängende Komplex mit 23 Gräbern ist Quasr al Bint.

Anschließend Fahrt zum monumentalen Elephant Rock, der sich rosafarben steil vor den Dünen erhebt. Dann, in einer Pause auf

einer der höchsten sandigen Erhebungen,beobachten Sie in vollkommener Ruhe wie die Sonne kupferrot hinter den Dünen versinkt. Ein wahrhaftberauschender Anblick. Sie übernachten heute im Sahary Al Ola Camp. Bei Ihrer Ankunft erwartet Sie schon ein köstliches BBQ über offenem Feuer. Arabische Teppiche, süßer Tee, traditionelle Bekleidung – eine wohltuende Atmosphäre. Zu den Rhythmen arabischer Musik genießen Sie das vorzügliche Essen. Ein unvergesslicher Abend (Frühstück / Abendessen / Übernachtung).

 

          So. Tag 4 : Al-Ulá – Madachil - Gharamil - Tabuk

Am Vormittag genießen Sie den Atmosphäre des Camps, nach dem check-out erkunden Sie die Altstadt – ein seltenes Beispiel einer islamische Stadt aus dem 11. Jahrhundert – mit Besuch der alten Hedschas-Bahnstation. Die von deutschen Ingenieuren gebaute Bahn verband zu Beginn des 20. Jahrhunderts Damaskus mit Medina.
Am frühen Nachmittag fahren Sie Richtung Tabuk, unterwegs halten Sie für wundervolle Fotomotive in zwei Gebieten, in Madachil und Gharamil, staunen Sie über die fantastische Landschaft mit bizarren Felsformationen. Sie begeben sich für 2 Nächte in das Hotel Skyline Tabuk 4* (Frühstück / Abendessen / Übernachtung).

 

             Mo. Tag 5: Tabuk - Jebel Al Lawz

Im heutigen Tagesausflug gelangen Sie mit Jeeps ins Wadi Al Lawz, eine 30 Millionen Jahre alte geologische Verwerfung, eine bizarre und legendäre Wüstenlandschaft mit den erstaunlichsten Granit- und Sandstein-Formationen, ein UNESCO-Weltnaturerbe der Menschheit. Im Wadi Al Lawz kann man wunderbar wandern. Sie haben viel Zeit, das Wadi mittels Jeep zu erkunden - genießen Sie die unnachahmliche Landschaft und die in ihr wohnende Stille. Besichtigen Sie die vermeintliche Stelle, an der Moses seinen Stab am Felsen geschlagt haben soll, um Wasser aus 12 Quellen des Felses fließen zu lassen, sodass die zwölf Stämme und ihr Vieh genügend Wasser fänden. Auch der Platz, an dem das Ereignis mit dem Goldenen Kalb stattgefunden haben soll, gehört zum heutigen Programm (Frühstück / Abendessen / Übernachtung).

 

             Di. Tag 6: Tabuk und Wadi Mousa – Neom - Wadi u. Jibal Hisma - Tayyib al Ism - Midian/Mugha'ir Shu'aybAqaba

Tabuk ist eine Militärstadt im Nordwesten Saudi-Arabiens mit einem alten Fort und einer Station der Hedschas-Bahn (Besichtigung). Heute geht unser erster Tagesausflug in Richtung des Roten Meeres zur vom saudischen Herrscherhaus geplanten Zukunftsstadt NeomMit angeschlossenem Technologiepark im Nordwesten des Landes unweit des Golfs von Akaba soll Neum eine unabhängige Wirtschaftszone werden, die über ein eigenes Rechts- und Steuersystem verfügt, aber politisch nicht souverän ist. Neom soll seinen Energiebedarf ausschließlich aus Wind- und Sonnenkraft speisen; das Projekt hat zum Ziel, die Wirtschaft Saudi-Arabiens unabhängiger vom Öl zu machen. Mit einer geplanten Brücke entstünde eine Landverbindung von Nordafrika auf die Arabische Halbinsel und damit nach Vorderasien unter Umgehung Israels. Auf der erstmals 2017 durchgeführten Future Investment Initiative Konferenz (“Davos in the Desert”) konkretisierte Mohammed bin Salman ("MBS") seine Pläne mit der Vorstellung der nachhaltigen Smart City und Sonderwirtschaftszone Neom im Dreiländereck mit Ägypten und Jordanien. Im Januar 2021 kündige der Herrscher an, im März den Bau der emissions- und autofreien Stadt The Line entlang einer 170 km langen Strecke auf dem Gebiet von Neom beginnen zu wollen. (Wikipedia)Auf dem Weg zum Roten Meer haben Sie die Gelegenheit, unterwegs im Wadi und Jibal Hisma die aus dem Sand ragenden piktoresken roten Felsformationen zu fotografieren, die mit dem Wadi Rum in Jordanien verleichbar sind.
Sie erreichen dann Tayyib al Ism, eines der magischen Naturwunder des Landes. Hier im historischen Land Midian / Madyan soll sich Musa / Moses nach seiner Flucht aus Ägypten zehn Jahre im Exil aufgehalten und später von hier aus die Menschen durch das Rote Meer geführt haben. Weiter geht es nach Midian zu Al-Bada'in / Mugha'ir Shu'ayb, der dritten im heutigen Saudi-Arabien gelegenen nabatäischen Stadt. Der Midianiter Nabi (= Prophet) Shu'ayb soll die Menschen gewarnt haben, auf dass sie ihre unrechten Wege verlassen und Buße zu tun hätten. Als die Gemeinde dies nicht tat, soll Allah (Gott) die Gemeinde zerstört haben. Hier soll der Legende nach Moses an einer Quelle die Tochter von Shu'ayb (auch Jitro oder Reguel geheißen) getroffen haben, die er dann zu seiner Frau nahm. Sie besichtigen die Quelle und einige der schönsten monumentalen Gräber in der typischen Architektur der vergangenen Nabatäischen Kultur, Sie werden sich im jordanischen Petra wähnen.
Von hier aus geht es zum Grenzübergang nach Jordanien und, nach Erledigung der Einreiseformalitäten, mit dem örtlichen Reiseleiter weiter nach Aqaba zum gebuchten 4-Sterne-Hotel. (Frühstück / Abendessen / Übernachtung).

 

            Mi. Tag 7: Aqaba - Wadi Ram – Petra

Heute gelangen Sie in eine 30 Millionen Jahre alte geologische Verwerfung, das Wadi Ram, eine bizarre und legendäre Wüstenlandschaft mit den erstaunlichsten Granit- und Sandsteinformationen, ein UNESCO-Weltnaturerbe der Menschheit. An Originalschauplätzen wurde hier der bekannte Film "Lawrence von Arabien" gedreht. Sie erkunden das Wadi während einer ca. 2-stündigen Jeepfahrt - genießen Sie die unnachahmliche Landschaft und die in ihr atemberaubende Atmosphäre.
Weiterfahrt nach Petra für zwei Nächte zum 4-Sterne-Hotel Petra Guest House. (Frühstück / Abendessen / Übernachtung).

 

            Do. Tag 8: Petra

Die Felsenstadt Petra war in der Antike die Hauptstadt des Reiches der Nabatäer, eines Volkes, das durch den Weihrauchhandel reich geworden war. Wegen ihrer Grabtempel, deren Monumentalfassaden direkt aus dem Fels gemeißelt wurden, gilt sie als einzigartiges Weltkulturdenkmal. Den heutigen Tag verbringen Sie ausschließlich in Petra. Durch eine 1.200 m lange Felsenschlucht, dem Siq, an dessen Ende sich majestätisch das berühmte Schatzhaus erhebt, gelangen Sie hinein. Begeben Sie sich auf eine Wanderung hinauf zur Opferstätte, entdecken Sie mannigfaltige Grabmäler, ein römisches Theater, mehrere Tempel und ein kleines Museum. Hier beginnt der Weg in den Talkessel. Wer die Stufen der steilen Wände des Talkessels 'ersteigt’, kommt zum sogenannten ‚Kloster‘ und wird mit einem wunderbarer Blick über die gesamte Region belohnt. Hier oben leben nur noch Adler (Frühstück / Abendessen / Übernachtung).

 

            Fr. Tag 9: Petra – Wadi Mujib – Madaba – Nebo – Totes Meer

Auf dem Weg über Wadi Mujib geht es nach Madaba, der "Stadt der Mosaike". Hier in der Georgskirche aus dem letzten Jahrhundert sehen Sie die größte Sehenswürdigkeit Madabas, eine prachtvolle, gut erhaltene byzantinische Mosaikkarte aus dem 6. Jhd., auf der Jersualem und andere heilige Stätten zu finden sind. Etwas weiter nördlich erhebt sich die ehrwürdigste Stätte des biblischen Jordanien: Der Berg Nebo, den Moses hinaufstieg, um das gelobte Land zu erspähen und auf dem man das Grab von Moses vermutet. Es geht weiter zu einer wunderbaren Panoramaaussicht mit Blick zum Toten Meer und vielleicht bis auf Jerusalem. Zwei Nächte im 4-Sterne-Hotel Gerasa; in Ihrem luxuriösen Strandhotel fehlt es Ihnen an nichts! Hier können Sie es sich richtig gut gehen und die Seele baumeln lassen. (Frühstück / Abendessen / Übernachtung).

 

            Sa. Tag 10: Totes Meer

Sie haben den Tag zum freien Verfügung, Genießen Sie den Tag Ihres Aufenthaltes ganz nach Ihren Wünschen. Relaxen Sie am Strand, lesen Sie schwimmend im Toten Meer Ihr Buch... Gemeinsames Abschiedsabendessen in einem Restaurant, das sich auf die Zubereitung von orientalischen Gerichten spezialisiert hat und auch gerne von jordanischen Familien besucht wird. Weiterfahrt zum Flughafen von Amman. Rückflug (evt. mit Zwischenlandung) zu Ihrem Startflughafen (Frühstück / Abendessen).

 

            So. Tag 11: Rückflug

Sie fliegen zurück nach Frankfurt (ggf. mit Weiterflug zu Ihrem Ausgangsflughäfen). (Bordverpflegung)

 Zurück zur Übersicht REISEZIELE

Zurück zur Übersicht SAUDI-ARABIEN

Bei Wunsch für eine Verlängerung mit Badetagen fragen Sie uns bitte.

Preis pro Person           2990 €
Einzelzimmer-Zuschlag  450 €

Mindestteilnehmerzahl: 10, bis max. 20


Termine:                   Reise Nr.

24.11. bis 04.12.2022         (24SAJ221125)

Im Reisepreis enthaltene Leistungen:

Flüge in der Economy-class ab/an Frankfurt/Main – München – Berlin – Wien, nach Jeddah und zurück ab Amman.
  (weitere Flughäfen auf Anfrage buchbar) inkl. Flughafensteuern, Kerosinzuschlägen und Sicherheitsgebühren
* 1 Inlandsflug mit Saudi Arabian Airlines in der Economy-class (vorbehaltlich Änderungen der Fluggesellschaft)
* Reiseprogramm lt. Angebot
* 10 Übernachtungen in klimatisierten Doppelzimmern mit Bad/Dusche, WC in gehobenen Mittelklasse-Hotels.
* Alle Transfers und Überlandfahrten in klimatisiertem Bus bzw. Geländewagen
* 10 Frühstückbuffets und 8 Abendessen
* Reichliche Auswahl an Erfrischungsgetränken während der Rundreise und den Besichtigungstouren
* Lokale Begleiter und Guides
* VisaTour-Reisebegleitung ab/an Deutschland
* Alle Eintrittsgebühren laut Programm

 

Bei Fragen zu oder Buchungsinteresse an diesem Programm wenden Sie sich bitte an

Telefon: +49 261 3000 7422 oder  +49 173 428 2501     E-Mail: kayes@visatour.de

ZUM KONTAKTFORMULAR

 

Zusätzlich bieten wir Ihnen günstige Preise für kleine Gruppen - ab zwei Personen als Individualreise.

 

Nicht im Preis enthalten:
* Visumgebühren und Beschaffung (120 €)
* Trinkgelder, Versicherungen, Getränke zu den Mahlzeiten, persönliche Ausgaben und alle Extras, die nicht unter den Leistungengenannt wurden.

 

Hinweise:
* Programmänderungen bleiben vorbehalten.
* Preise beruhen auf Kalkulation mit Stand Juni 2021. Änderungen bis 30 Tage vor Reiseantritt vorbehalten.
* Es gelten die Reisebedingungen und AGB von VisaTour.
* Die nabatäischen Gräber Mada'in Salih werden aktuell restauriert!
* Diese Reise ist nicht barrierefrei, für Menschen mit Behinderung der Bewegungsorgane nicht geeignet – bitte fragen Sie uns.

 

Zur Beachtung:
1) Weder auf den Flügen, noch in Saudi Arabien selbst darf Alkohol konsumiert werden! Die Verantwortung für eine allfällige Nichtbeachtung dieser Vorschrift lehnen wir von vornherein ab.
2) Ihr Reisepass darf keinen israelischen Stempel enthalten.

Bitte vertrauen Sie Ihrer VisaTour-Reisebegleitung einen Betrag von 100 € für die notwendigen Service- und Trinkgelder an.

Haustür-Transfer-Service
Für eine entspannte Anreise bieten wir die Abholung/Rückbringung von/zu Ihrer Haustür. Dieser Service ist je nach Postleitzahl-Gebiet für 40 € – 380 € zubuchbar.
Fragen Sie uns!

 

 Zurück zur Übersicht REISEZIELE

Zurück zur Übersicht SAUDI-ARABIEN

 

 

 

Wir bieten Programme für Incentive-Reisen an - auf Wunsch mit ganz  besonderen, individuellen Programm-Highlights. Lassen Sie sich beraten! Ebenso verfügbar sind spezielle Programme für geschlossene Gruppen, z. B. für Kirchengemeinden, Interessen- und Berufsverbände, Vereine, Medien, Parteien etc.

 

Hotels + Restaurants

 

 

 

Als Experten für die von uns angebotenen Reiseländer präsentieren wir Ihnen auch für Individual- und Gruppenreisen ein überaus breites  Programmspektrum.
Die Programme sind Vorschläge unsererseits für besonders schöne Rundreisen. Gerne berücksichtigen wir Ihre Wünsche bezüglich der Inhalte, der Hotelklasse, der Flüge, der Dauer der Reise und des Ablaufs.

 

Reiseleiter/innen

 

 

 

Wir bieten unsere durchgeführten Zubucherreisen für interessierte Gäste aus dem deutschsprachigen Raum mit etlichen Varianten an, sie finden ab einer Mindestteilnehmerzahl von 2 Personen statt.

 

 

 

Flüge + Transfers