Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Zurück zur Übersicht Jordanien

Jordanien   Palästina   Israel

                Willkommen im «Heiligen Land», im haschemitischen
                                  Königreich Jordanien und in Palästina und Israel

einer Region mit reicher Geschichte, einer vielbegangenen Brücke zwischen Meer und Wüste, ein "Hot Spot" der monotheistischen Religionen. Über den Schichten des Altertums liegt ein Land faszinierender Schönheit und Kontraste, das fruchtbare, stets sich verändernde Jordantal und die fernen Wüstenschluchten in ihrer Großartigkeit und Stille. Hier wandeln Sie auf religiösen Spuren, finden Sie uralte Jagdschlösser, die erregende Wildnis des Wadi Rum, die Korallenriffe des Roten Meeres, außerdem Denkmäler aus jedem Abschnitt der Menschheitsgeschichte, gekrönt von der Felsenstadt Petra als einstiger reicher nördlicher Handelmetropole der Nabatäer und Jerusalem, Schmelztiegel und der Heimstätte von Judentum, Christentum und Islam.

 

12 Tage / 11 Übernachtungen

Amman  *  Jerash  Wüstenschlösser  *  Nebo  *  Kerak  *  Wadi Mujib Petra  Wadi Rum 
Mukawir Totes Meer *
Jericho See Genezareth / Galilea Tiberias 
Nazareth Kanaa 
Be
thlehem Jerusalem  *  Tel Aviv 

 

            1. Tag: Flug nach Amman

Sie treffen am Frankfurter Flughafen Ihre Reisegruppe und Ihre VisaTour-Reisebegleitung. Gemeinsam fliegen Sie mit Lufthansa nach Jordanien und landen abends in Amman. Transfer zum gebuchten 4-Sterne-Hotel Gerasa für 3 Nächte (Bordverpflegung / Abendessen / Übernachtung).

 

            2. Tag: Amman Stadtbesichtigung

Amman liegt auf sieben Hügeln, die in der weitläufigen Stadt als natürliche Orientierungspunkte dienen. Am bedeutendsten und einen Besuch wert ist die Jebel-el-Qalat Zitadelle, heute ein archäologisches Museum. Danach Besichtigung der neuen Abdullah Moschee. Der größte Suq (Markt) ist besonders farbenfroh. Darin tummeln sich allerlei Stände, an denen Sie typische Textilien, Teppiche und Gewürze, Schmuck, Kunst- und Handwerksprodukte entdecken, bewundern und erfeilschen können. Tauchen Sie in die quirlige jordanischen Handelskultur ein und lassen sich von den Düften des Orients verzaubern!
Anschließend Rückkehr zum Hotel in Amman mit Gelegenheit, sich frisch zu machen. Gemeinsames Abendessen in einem Restaurant, das sich auf die Zubereitung von orientalischen Gerichten spezialisiert hat und auch gerne von jordanischen Familien besucht wird (Frühstück / Abendessen / Übernachtung).

 

            3. Tag: Ausflug nach Jerash und in die Wüstenschlösser

Nach Petra gebührt der antiken Stadt Gerasa, dem heutigen Jerash, grösstes touristisches Interesse, mit Jahrtausende alten Siedlungsspuren und als Teil der antiken römischen Dekapolis: Dieser Ort mit seiner guten Wasserversorgung in den Hügeln von Gilead beherbergt Funde aus neolithischer, griechischer, byzantinischer, omajadischer Zeit und anderen Abschnitten der Menschheitsgeschichte, eine Fülle von auch heute noch beeindruckender Baudenkmäler. Zu Ehren Kaiser Hadrians im Jahre 129 hatte man einen Triumphbogen gebaut, der jedoch nur Teil eines gewaltigen Bauprojektes war. Heute kann man unter vier Torbögen wandeln oder die Säulenstraße hinabgehen, die sich vom ovalen Platz über 600 Meter in nördlicher Richtung erstreckt.
Lassen Sie sich am nachmittags in die Wüstenschlösser entführen, die im 7.Jhd. von den Umayyaden, jener Herrscherfamilie, der auch Religionsgründer Mohammed entstammte, erbaut wurden. Qasr al Amra und Qasr al Kharanah bieten wunderschöne Räume und gut erhaltene Fresken (Frühstück / Abendessen / Übernachtung).

 

            4. Tag: Amman – Madaba – Nebo – Kerak – Wadi Mujib – Petra

Sie fahren heute nach Madaba, der "Stadt der Mosaike". Hier in der Georgskirche aus dem letzten Jahrhundert sehen Sie die größte Sehenswürdigkeit Madabas, eine prachtvolle, gut erhaltene byzantinische Mosaikkarte aus dem 6. Jhd., auf der Jersualem und andere heilige Stätten zu finden sind. Etwas weiter nördlich erhebt sich die ehrwürdigste Stätte des biblischen Jordanien: Der Berg Nebo, den Moses hinaufstieg, um das gelobte Land zu erspähen und auf dem man das Grab von Moses vermutet.
Es geht weiter zu einer wunderbaren Panoramaaussicht mit Blick zum Toten Meer und nach Jerusalem.
Auf dem Weg über Wadi Mujib geht es nach Kerak Die Festung selbst besteht aus einem Labyrinth endloser Gänge und Hallen und steinerner Gewölbe. Weiterfahrt nach Petra für zwei Nächte zum 4-Sterne-Hotel Petra Guest House Hotel (Frühstück / Abendessen / Übernachtung).

            5. Tag: Petra

Die Felsenstadt Petra war in der Antike die Hauptstadt des Reiches der Nabatäer, eines Volkes, das durch den Weihrauchhandel reich geworden war. Wegen ihrer Grabtempel, deren Monumentalfassaden direkt aus dem Fels gemeißelt wurden, gilt sie als einzigartiges Weltkulturdenkmal. Den heutigen Tag verbringen Sie ausschließlich in Petra. Durch eine 1.200 m lange Felsenschlucht, dem Siq, an dessen Ende sich majestätisch das berühmte Schatzhaus erhebt, gelangen Sie hinein. Begeben Sie sich auf eine Wanderung hinauf zur Opferstätte, entdecken Sie mannigfaltige Grabmäler, ein römisches Theater, mehrere Tempel und ein kleines Museum. Hier beginnt der Weg in den Talkessel. Wer die Stufen der steilen Wände des Talkessels ‘ersteigt’, kommt zum sogenannten ‚Kloster‘ und wird mit einem wunderbarer Blick über die ganze Region belohnt. Hier oben leben nur noch Adler (Frühstück / Abendessen / Übernachtung).

 

            6. Tag: Petra – Wadi Rum

Heute gelangen Sie in eine 30 Millionen Jahre alte geologische Verwerfung, das Wadi Ram, eine bizarre und legendäre Wüstenlandschaft mit den erstaunlichsten Granit- und Sandsteinformationen, ein UNESCO-Weltnaturerbe der Menschheit. Im Wadi Ram kann man wunderbar wandern, Jeepfahrten oder Kamelausflüge unternehmen. An Originalschauplätzen wurde hier der bekannte Film "Lawrence von Arabien" gedreht.
Sie erkunden das Wadi während einer ca. 2-stündigen Jeepfahrt - genießen Sie die unnachahmliche Landschaft und die in ihr wohnende Stille.
Anschließend geht es zum gebuchten Sun City Camp, es erwartet Sie ein köstliches BBQ über offenem Feuer; begleitet von arabischen Teppichen, süßem Tee, traditioneller Bekleidung – eine wohltuende Atmosphäre. Zu den Rhythmen arabischer Musik genießen Sie das vorzügliche Essen. Ein unvergesslicher Abend (Frühstück / Abendessen / Übernachtung)!

 

            7. Tag: Wadi Rum – Mukawir – Totes Meer

Verlassen Sie Wadi Rum und fahren Sie über Mukawir zur Toten Meer. Mukawir, ein kleiner Berg inmitten von Jordaniens Wüstenlandschaft, verschafft Ihnen eine fantastische Sicht auf Ihr heutiges Reiseziel : Das Tote Meer.  Bei Ihrem gebuchten 5-Sterne-Strandhotel Kempinski, in dem Sie eine Nacht verbringen, haben Sie Gelegenheit zu einem Bad in obligatorischer "Buch-Lese-Position" (Frühstück / Abendessen / Übernachtung).

 

            8. Tag: Totes Meer – King Hussein Bridge/Allenby-Brücke – Jericho – See Genezareth/Galilea – Tiberias

Bustransfer vom Hotel zum Grenzübergang Jordanien/Israel.  Zu Fuß begeben Sie sich in den
jordanischen Grenzbereich. Nach der Kontrolle empfängt Sie unser örtlicher Guide und Sie fahren im palästinensischen Bus nach Jericho, der  tiefst gelegene Stadt der Welt; die Stadtmitte liegt rund 250 Meter unter dem Meeresspiegel, zudem nennt sie sich „ältesten Stadt der Welt“. Besuchen Sie die historische Ausgrabungen von Jericho und den „Berg der Versuchung“. Nach der christlichen Überlieferung soll Jesus von Nazaret an diesem Ort den Versuchungen des Teufels widerstanden haben, während er dort 40 Tage lang fastete. An seinem Hang befindet sich heute das griechisch-orthodoxe Kloster Qarantal (Deir al-Quruntul), dort hinauf führt die Jericho-Seilbahn.
Fahren Sie dann zum See Genezareth und dort zum Berg der Seligpreisungen, an der Jesus die Bergpredigt hielt. Anschließend besuchen Sie Tabgha mit der Brotvermehrungskirche und dem berühmten Mosaiken Motiv. Nicht weit davon entfernt befindet sich der Ort, an dem Jesus nach der Auferstehung mit seinen Jüngern zusammentraf und Simon Petrus bat, "Weide meine Lämmer" [Johannes 21:15]. Nun besuchen wir Kapernaum, wo Jesus hier in Galiläa seine Wirkstätte fand. Sehen Sie diese Synagoge sowie die Kirche über dem Haus des Petrus. unsere Hotel ist in Galiläa (Frühstück / Abendessen / Übernachtung).

 

            9. Tag: Tiberias – Nazareth – Kanaa – Bethlehem

Beginnen Sie den Tag mit dem Besuch von Nazareth, dem „kleinen Dorf“, in dem Jesus in jungen Jahren aufwuchs, jetzt eine geschäftige Stadt von 120.000 Einwohnern. In der katholischen Verkündigungsbasilika werden Sie die Höhle sehen, in der nach römisch-katholischer Überlieferung zufolge der Erzengel Gabriel der Jungfrau Maria erschien. Spuren von Gläubigen aus allen Teilen der Welt sehen Sie an der Mauer beim Gang um die moderne Basilika auf dem Außengelände. Dann besuchen wir die byzantinische Kirche in Kanaa, wo Jesus sein erstes Wunder bei der Hochzeit vollbracht haben soll [Johannes 2,1-11], Weiter geht es in Richtung Bethlehem zur Geburtskirche, die über jener Höhle liegt, in der der Überlieferung nach Jesus geboren wurde. Ursprünglich auf Weisung von Kaiser Konstantin im 4. Jahrhundert erbaut stellt sie eines der wenigen Beispiele vollkommen erhaltener frühchristlicher Kirchenbauten dar. Besuchen Sie dann die Hirtenfelder (mit Kapelle), wo der Engel den anwesenden Hirten erschien und die Geburt Jesu verkündet haben soll (Frühstück / Abendessen / Übernachtung).

 

            10. Tag: Jerusalem (Ölberg, Kidron-Tal)

Wir beginnen unseren Tag am Ölberg, um den Panoramablick auf Jerusalem zu genießen. Dann besuchen Sie die Pater Noster Kirche, die über der Grotte errichtet wurde, in der Jesus seine Jünger versammelte und ihnen das Vater-Unser-Gebet gelehrt haben soll. Den Palmsonntagweg hinunter gehend gelangen Sie zur Dominus Flevit ("Der Herr weinte")-Kirche der Franziskaner mit sehenswerten und seltenen Motiven. Weiter nach Gethsemane, wo Jesus die letzte Nacht vor seiner Kreuzigung betetet, bevor er verraten wurde. Der Garten enthält Bäume, deren Wurzeln 2000 Jahre zurückreichen. Besuchen Sie die Kirche aller Nationen, die auf einem Felsbrocken errichtet wurde, der in der Nacht seiner Festnahme als der Ort identifiziert wurde, an dem Jesus sich allein im Garten aufhielt. Von dort wurde er in das Kidron-Tal gebracht, wo er verhört und im Haus des Hohenpriesters Kaiphas eingesperrt wurde, jetzt die Kirche St. Peter in Gallicantu (Frühstück / Abendessen / Übernachtung).

 

            11. Tag: Jerusalem (Altstadt mit Tempelberg und Klagemauer)

Morgens besuchen Sie die Altstadt und spazieren durch das jüdische Viertel. Auf den Stufen der südlichen Mauer des Tempelberges sehen Sie die Darstellung Jesu im Tempel und die Heilung des Blinden. Nach dem Besuch der Klagemauer besuchen Sie Berg Zion südwestlich vor der alten Stadtmauer, Auf ihm liegen u.a. die Dormitio-Abtei, das Davidsgrab, der katholische Friedhof mit dem Grab von Oskar Schindler und das Essener-Tor. Wir begeben uns auf die Via Dolorosa - dem Leidensweg Jesus – mit Orten der  Passion Christi wie  FlagellatioEcce Homo  und  Haus des Pilatus. Das Abendessen
findet im Lokale Restaurant statt und nach Mitternacht startet Ihr Flughafentransfer (Frühstück / Abendessen).

 

            12. Tag: Tel Aviv Flughafen – Rückflug

Nach Mitternacht fliegen Sie zurück nach Deutschland. Ihr Märchen aus 1001-Nacht neigt sich dem Ende. (Bordverpflegung)

 

 

  

Zurück zur Übersicht Jordanien

Preis pro Person           1890 €
Einzelzimmer-Zuschlag  390 €

Mindestteilnehmerzahl: 10, bis max. 20


Termine:                      Reise Nr.
09.04. bis 20.04.2022          (09JOP220436)
22.10. bis 02.11.2022          (22JOP221036)

 

Im Reisepreis enthaltene Leistungen:

• Flüge mit Lufthansa oder Austrian Airlines in der economy class ab/an Frankfurt/M. oder München - Berlin - Wien nach/von Amman (weitere Flughäfen auf Anfrage buchbar) inkl. Flughafensteuern, Kerosinzuschläge und Sicherheitsgebühren
• 11 Übernachtungen mit 11 Frühstückbuffets und 11 Abendessen• Vollklimatisierter moderner Bus (lt. Programm)
• Qualifizierte deutschsprechende Reiseleitung
• Sämtliche Eintrittsgelder lt. Programm sowie Jeepfahrt in Wadi Rum
• Visa Tour-Reisebegleitung ab/an Deutschland

 

Bei Fragen zu oder Buchungsinteresse an diesem Programm schreiben Sie bitte an

 kayes@visatour.de

 

Zusätzlich bieten wir Ihnen günstige Preise für kleine Gruppen - ab zwei Personen als Individualreise.

 

Nicht im Preis enthalten:

• Trinkgelder, Versicherungen, Getränke zu den Mahlzeiten, persönliche Ausgaben und alle Extras, die nicht unter den Leistungen genannt wurden.

 

Hinweise
• Programmänderungen bleiben vorbehalten.
• Preise beruhen auf Kalkulation mit Stand Juni 2021. Änderungen bis 30 Tage vor Reiseantritt vorbehalten.
• Es gelten die Reisebedingungen und AGB von VisaTour.
• Diese Reise ist nicht barrierefrei, für Menschen mit Behinderung nicht geeignet – bitte fragen Sie uns.

 

Bitte vertrauen Sie Ihrer Visa Tour-Reisebegleitung einen Betrag von 60 € für die notwendigen Trinkgelder an (Guide und Busfahrer).

 

Haustür-Transfer-Service
Für eine entspannte Anreise bieten wir die Abholung/Rückbringung von/zu Ihrer Haustür. Dieser Service ist je nach Postleitzahl-Gebiet für 40 € – 380 € zubuchbar.
Fragen Sie uns!

Zurück zur Übersicht Jordanien

Wir bieten Programme für Incentive-Reisen an - auf Wunsch mit ganz  besonderen Programm - Highlights. Lassen Sie sich beraten! Ebenso verfügbar sind spezielle Programme für geschlossene Gruppen, z. B. für Kirchengemeinden, Interessen- und Berufsverbände, Vereine, Medien, Parteien, etc.

 

Hotels + Restaurants

 

 

 

Als Länderexperten für Reisen präsentieren wir Ihnen auch für Individualreisen und Gruppenreisen ein  sehr breites  Spektrum  an Programmen.
Unsere Programme sind Vorschläge unsererseits für besonders schöne Rundreisen. Gerne berücksichtigen wir Ihre Wünsche bezüglich der Hotelklasse, der Flüge, der Dauer der Reise und des Ablaufs.

 

Reiseleiter/innen

 

 

 

Wir bieten unsere durchgeführten Zubucherreisen für interessierte Gäste aus dem deutschsprachigen Raum mit etlichen Varianten an, finden ab einer Mindestteilnehmerzahl von 2 Personen statt.

 

 

 

Flüge + Transfers