Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Zurück zur Übersicht TÜRKEI

Felswohnungen, Trance-Tanz, Piratentörn 

Zentralanatolien - Kappadokien - Türkisküsten-Kreuzfahrt

Jahrtausendealte Kultur, atemberaubende Landschaften - reisen Sie mit uns nach Anatolien, einer Wiege menschlicher Zivilisation, der Kreuzung des fruchtbaren und geschichtsträchtigen Zweistromlandes; und an die Türkisküste, die türkische Riviera mit den schönsten Stränden - diese Reise vereint atemberaubende Geschichte und Natur und Erholung pur.

In Kappadokien (altpersisch "Land der schönen Pferde") wandeln Sie auf den Spuren jahrtausendealter menschlicher Besiedlung, die bis zu 11 Etagen tiefen Höhlensiedlungen in der Erde, die zahlreichen Höhlenkirchen und Wohnungen in den Tuffsteinkegeln sind beredte und sehenswerte Beispiele. Die Tuffsteinwohnungen sind sommers kühl und winters wärmer als an der Oberfläche. Nicht umsonst wurde die Region 1985 zum UNESCO Weltnatur- und -kulturerbe erklärt.
Auf etwa 1200 Meter über dem Meeresspiegel, fast im geografischen Zentrum von Anatolien gelegen, besuchen wir mit Konya das bedeutende religiöse Zentrum des osmanischen Reiches. Nachdem Atatürk den Sufiorden verboten hatte entwickelte sich Konya zur Hochburg islamisch-konservativer Opposition.
Die türkische Mittelmeerregion (wörtlich: "Weißes Meer-Gebiet") gehört zu den sehenswertesten Küsten des Mittelmeeres, vielfältig und abwechslungsreich die Natur, mildes Klima mit rund 300 Sonnentagen im Jahr, atemberaubende Sonnenuntergänge an traumhaften Stränden, manche Gebiete schon seit Jahrtausenden besiedelt, und doch mit ruhigen und erholsamen Lagunen und Buchten - die Einladung zum Sonnenbaden, Schwimmen und Schnorcheln.

 

Unsere Reise (mit Option zur Badeverlängerung)

9 Tage – 8 Übernachtungen

  Kayseri - Kappadokien/Göreme - Konya  - Isparta - Fethiye - Antalya

 

 

          Di. 1. Tag: Europa - Kayseri

Flug aus Europa nach Kayseri. Am Flughafen empfängt uns unsere deutsch sprechende Reiseleitung. Anschließend Transfer zum 5* Hotel Dinler in Ürgüp  / Nevşehir für 3 Nächte ( - / Abendessen / Übernachtung).

 

          Mi. 2. Tag: Kappadokien: Devrent, Paşabag, Göreme

Ganztägiger Ausflug in die interessante Mondlandschaft von Kappadokien, die durch Erosion aus den Tuffschichten des erloschenen Vulkans Argaus entstanden ist. Zunächst erleben wir das Devrent-Tal: Wind und Wetter hat den Stein zu Hügeln, Kegeln und den

berühmten Feenkaminen geformt. Ein unbeschreibliches Gefühl befällt uns, während wir zwischen den Feentürmen wandern, die versteinerten Tieren ähneln. Im kleinen Paşabag-Tal (Paşabaglari), auch Kesisler-Tal genannt, sehen wir neben noch nicht voneinander getrennten Felsblöcken und Pilzformen zwei- bis dreiköpfige Felskegel und einzelne Feentürme. Diese Türme wurden von Siedlern als Vorratszellen benutzt. Das Göreme-Tal mit seiner einmaligen Geomorphologie ist eine der bekanntesten Gegenden der Zentraltürkei. Hier finden wir einen Komplex zahllosen Klöster und Kirchen, oft mit hervorragenden Fresken verzierte Felskirchen und -kapellen. Die meisten stammen aus dem 10. und 13. Jh., von Byzantinern errichtet, mit einem kreuzförmigen Grundriss und einer Zentralkuppel, die von vier Säulen getragen wird. Hier in dieser Landschaft zu wandern und von den Hügeln aus über das Tal von Kılıclar und Aktepe zu schauen ist ein unvergessliches Erlebnis, immer wieder tauchen überraschend Kirchenruinen auf. Die Felsenburg Uchisar ist der höchste Punkt des Gebietes und in einem Umkreis von vielen

Kilometern sichtbar. Nehmen wir die Mühe des Stufenkletterns auf uns und erleben von der Spitze Uchisars einen unvergesslichen, traumhaften Blick auf die Umgebung. Die Felsenformation, umgeben von Höhlen, war noch vor nicht allzu langer Zeit vollkommen bewohnt. Ortahisar ist das Zentrum des Obstanbaus in Kappadokien. Die Tuffsteinhöhlen der Umgebung, die im Sommer wie im Winter eine Temperatur um zehn Grad aufweisen, werden als Lagerräume für Obst und Gemüse genutzt. Aus der gesamten Türkei werden Zitrusfrüchte, Kartoffeln, Äpfel oder Zwiebeln dorthin gebracht, in den Höhlen gelagert und später weitertransportiert. Der etwa 90 m hohe Burgfelsen, in für Kappadokien typischer Art von Höhlen und Gängen durchzogen, ist das Wahrzeichen der Ortschaft. Im Ort befindet sich auch die Cambazlı Kilise (Akrobatenkirche), eine Kreuzkuppelkirche mit Malereien aus dem 13. Jahrhundert, die heute als Lagerraum genutzt wird. Etwas außerhalb steht ein Felskegel mit der Üzümlü Kilise (Weintraubenkirche) aus dem 8./9. Jahrhundert.

Sie weist Fresken mit Weintrauben auf und in der Apsis ein Bild der thronenden Maria mit Kind. Bevor wir den Abend bei einem fantastischen Sonnenuntergang ausklingen lassen, besuchen wir Avanos, ein Zentrum hiesiger Volkskunst. In den traditionellen Töpferwerkstätten erleben wir, wie der Ton unter den Händen geschickter Meister an der Drehscheibe Gestalt annimmt. Hier bestaunen wir Ton- und Töpferwaren, die noch immer so entstehen wie bereits vor tausenden von Jahren. Während die Männer von Avanos sich mit der Töpferei beschäftigen, knüpfen die Frauen die schönsten Teppiche. Nicht nur in Avanos, im ganzen Gebiet von Kappadokien ist diese Kunst verbreitet. Die bekanntesten Teppiche stammen aus Kayseri, Bünyan, Develi, Taşpınar und Yahyalı. (F / - / A / Ü).

 

        Do. 3. Tag: Kappadokien: Kaymaklı, Cavusin, Avanos

Sehr früh morgens haben wir (optional) die Gelegenheit, eine Heißluftballonfahrt über Kappadokien zu unternehmen. Wir besuchen heute Kaymaklı; eine sechsstöckig untereinander liegende, sehr unregelmäßig angeordnete unterirdische Stadt. Sie befindet sich 28 km südlich von Ürgüp. Neben verschiedenen Wohn-  und Lebensräumen gab es Getreidedepots, Ställe, Weinkeller und alle nötigen Einrichtungen des ländlichen Lebens. Sichere, Mühlsteinen ähnliche Steintore, die im Notfall "zugerollt" werden konnten, sowie unterirdische Kirchen sind dort zu finden. Leicht kann ein Fremder sich in den Labyrinthen von geheimen Fluchttunneln und Korridoren verirren; und manch einheimischer Guide erzählt die Mär, man habe vor kurzem wieder ein Touristen-Skelett gefunden...

Anschließend geht es nach Cavusin und ins Rosental mit seiner Hacili Kilise und den umfangreichen Fresken. Die Jahrhundertealte anatolische Handwerkstradition des Töpferns  erleben wir in Avanos. (F / - / A / Ü).

 

          Fr. 4. Tag: Kappadokien, Ihlara-Tal - Konya - Isparta

Nach dem Frühstück unternehmen wir eine Wanderung durch die beeindruckende Ihlara-Schlucht: Der Fluss Melendiz hatte in alten Zeiten einen tiefen Canyon, die heutige lhlara-Schlucht, geschaffen. Wir gönnen uns 1,5 Stunden Zeit für die unvergessliche Wanderung. Byzantinische Felsenkirchen mit von Fresken bedeckten Wänden sind in die Felsen der Schlucht eingehauen. Einige der bekanntesten sind die Agacaltı (Daniel) Kirche, die Yılanlı (Apokalypse) Kirche und die Sümbüllü (Hyacinthen) Kirche. Ein Ende der 14 km langen Ihlara-Schlucht führt zum Dorf Selime. Eine Reihe von Feentürmen lehnen sich an den steilen Hang des Felsmassivs an.

Es geht weiter nach Konya. Unterwegs lernen wir in einer Teppich-Knüpferei das älteste Kunsthandwerk der Türken kennen. In Konya, der früheren Hauptstadt des Seldschuken-Reiches, besuchen wir das ehemalige Mausoleum von Dschalāl ad-Dīn ar-Rūmī, das heutige Mevlana-Museum, wo dereinst der Sufi-Orden der tanzenden Derwische gegründet wurde. Weiterfahrt in die Rosenstadt Isparta zur Übernachtung, Hotel Hilton Garden Inn Isparta 4*. (F / - / A / Ü).

          

          Sa. 5. Tag: Isparta - Fethiye (Göcek*)

Nach dem Frühstück geht die Fahrt durch die Stadt Isparta in Richtung Mittelmeer. Wir

halten an der ehemals griechisch-orthodoxen Kirche Aya Baniya (Payana) Kilisesi. Weiterfahrt nach Fethiye, wo wir uns im Laufe des Nachmittags an Bord der MS Queen Atlantis begeben. Nach dem Einschiffen starten wir zur einsamen Bucht von Fethiye, wo wir schwimmen können. Abendessen und Übernachtung an Bord. Die MS Queen Atlantis fährt nur für uns, die VisaTour-Reisegruppe. Queen Atlantis bietet Platz für 16 Gäste in 6 Doppelkabinen (2 mit Twinbeds) und 2 Master-Kabinen, alle verfügen über ein eigenes Bad ensuite, Klimaanlage und Sat-TV.. Naturholz, natürliche Farben und exquisite Materialien sorgen für ein maritimes Ambiente. Mit der MS Queen Atlantis verwöhnen wir unsere Gäste zwischen Meer und Himmel. Das großzügige Sonnendeck mit beheizbarem Whirlpool, der elegante Schiffssalon mit integrierter Bar und Sitzecken sowie der Dining-Bereich auf dem Vorderdeck sind die perfekte Location für eine Traumwoche auf dem Meer. Der Luxus-Segler wurde 2014 gebaut, ist 48 m lang und 8,4 m breit

(https://www.admiralsyacht.com/portfolio-single-gallery4.de.html). (F / - / A / Ü).

 

          So. 6. Tag: Fethiye (Göcek*) - Tersane Bay - Batik Hamam Bay

Nach dem Frühstück legen wir ab. Die Reise geht in die Tersane Bay, wo wir zum Baden und Mittagessen vor Anker gehen. Übersetzt bedeutet Tersane "Werft"; die Griechen, die zuvor auf der Insel lebten, waren Schiffsbauer; die Schiffbautradition auf Tersane reicht bis in die Zeit der Byzantiner zurück. Wir lichten den Anker und segeln Batik Hamam Bay

an, wo sich die Ruinen eines halb versunkenen römischen Bades befinden, das der Legende nach auf Befehl von Kleopatra erbaut wurde. Das Wasser ist hier besonders klar und lädt somit sowohl zum Schwimmen als auch zum Schnorcheln ein. Abendessen und Übernachtung an Bord bei der Batik Hamam Bay. (F / M / A / Ü).

 

           Mo. 7. Tag: Göcek, die Yassica-Insel
Nach dem Frühstück nehmen wir Kurs nach Göcek. Wir genießen den heutigen Tag ganz nach unseren Wünschen, wir relaxen auf dem Boot, schwimmen im türkisblauen Wasser von

Göcek, können im Dorf Göcek spazieren gehen. Oder wir können einen ganztägigen, fakultativen (60 Euro pro Person) Tagesausflug nach Dalyan unternehmen: Wir wechseln unser Transpostmittel und begeben uns zu einer längeren Erkundung der natürlichen Landschaft des ruhigen Dalyan-Deltas auf ein Ausflugsboot, mit dem wir um Inseln und Schilfbänke schippern und die alten lykischen Gräber von Kaunos sehen, die hoch in die Klippen geschlagen wurden. Vielleicht entdecken wir am Iztuzu-Strand Karettschildkröten, wir kühlen uns mit einem Bad an der Küste ab und baden in den mineralreichen Schlammbecken. Wir genießen unser Mittagessen in einem Restaurant am Flussufer. Danach Rückfahrt und Übernachtung an Bord der MS Queen Atlantis bei der Yassica-Insel. (F / M* / A / Ü).

* An Bord für Reisende, die nicht am Ausflug teilnehmen.

          Di. 8. Tag: Göcek** - Antalya

Nach dem Frühstück verlassen wir die Yassıca Insel und schippern nach Göcek, wo wir von Bord gehen. Unser Reisebus führt uns durch das wunderschöne Taurusgebirge nach Antalya. Heute machen wir eine Tour durch diese Provinzhauptstadt. Antalya wird die Perle des Mittelmeers genannt und ist die größte Stadt an der türkischen Riviera. Eine lebendige und stimmungsvolle Hafenstadt erwartet uns. Anschließend haben wir die Möglichkeit, in einem Schmuck- und Ledergeschäft mit kompetenter persönlicher Beratung (zoll- und steuerfrei) einzukaufen. Danach erreichen wir unser 5Strandhotel The Marmara. (F / - / A / Ü).

 

          Mi. 9. Tag: Antalya - Rückfüg

Transferfahrt zum Flughafen und Rückflug. Ende einer wunderschönen Reise in die Welt von 1001-Nacht.

 

** Je nach Reisetermin kann die Schifffahrt (Tage 5 bis 7) auch in der umgekehrten Reihenfolge stattfinden.

 

Preis pro Person      ab 1490 €
Einzelzimmer-Zuschlag  390 €

Mindestteilnehmerzahl: 10, bis max. 16

VisaTour    Tel.+49 261 3000 5315  oder  +49 1578 146 3470    E-Mail: kayes@visatour.de

 

Termine:                                                                   Reise Nr.

12.10. bis 20.10.2021       Preis pro Person  1590 €     (12Ka211035)
19.10. bis 27.10.2021       Preis pro Person  1540 €     (19Ka211036)
26.10. bis 03.11.2021       Preis pro Person  1490 €     (26Ka210937)

 

 Zurück zur Übersicht TÜRKEI

Im Reisepreis enthaltene Leistungen:

• Flüge mit Turkish Airlines in der Economy-class ab/an Frankfurt/Main oder München - Berlin - Wien via Istanbul nach Kayseri und von Antalya zurück (weitere Flughäfen auf Anfrage buchbar); inkl. Flughafensteuern, Kerosinzuschläge und Sicherheitsgebühren
• 5 Übernachtungen mit 5 Frühstückbuffets, 1 Mittagessen und 5 Abendessen in 5*-Hotels wie angegeben oder vergleichbar
• 3 Übernachtungen mit 3 Frühstückbuffets und 2 Mittagessen sowie 3 Abendessen im Bord der MS Queen Atlantis oder vergleichbar
• Vollklimatisierter moderner Bus (lt. Programm)
• Qualifizierte deutschsprechende Reiseleitung
• Sämtliche Eintrittsgelder lt. Programm
• VisaTour-Reisebegleitung ab/an Deutschland

 

Bei Fragen zu oder Buchungsinteresse an diesem Programm schreiben Sie bitte an

VisaTour    Tel.+49 261 3000 5315  oder  +49 1578 146 3470    E-Mail: kayes@visatour.de

 

Zusätzlich bieten wir Ihnen günstige Preise für kleine Gruppen - ab zwei Personen als Individualreise. 

 

Nicht im Preis enthalten:

• Trinkgelder, Versicherungen, Getränke zu den Mahlzeiten, persönliche Ausgaben und alle Extras, die nicht unter den Leistungen genannt wurden.

 

Hinweise

• Programmänderungen bleiben vorbehalten.
• Preise beruhen auf Kalkulation mit Stand Juni 2021. Änderungen bis 30 Tage vor Reiseantritt vorbehalten.
• Es gelten die Reisebedingungen und AGB von VisaTour.
• Diese Reise ist nicht barrierefrei, für Menschen mit Behinderung nicht geeignet – bitte fragen Sie uns.

 

Bitte vertrauen Sie Ihrer VisaTour-Reisebegleitung einen Betrag von 75 € für die notwendigen Service- und Trinkgelder an.

 

Haustür-Transfer-Service

Für eine entspannte Anreise bieten wir die Abholung / Rückbringung von/zu Ihrer Haustür. Dieser Service ist je nach Postleitzahl-Gebiet für 40 € – 380 € zubuchbar.
Fragen Sie uns!

 Zurück zur Übersicht TÜRKEI

Wir bieten Programme für Incentive-Reisen an - auf Wunsch mit ganz  besonderen Programm - Highlights. Lassen Sie sich beraten! Ebenso verfügbar sind spezielle Programme für geschlossene Gruppen, z. B. für Kirchengemeinden, Interessen- und Berufsverbände, Vereine, Medien, Parteien, etc.

 

Hotels + Restaurants

 

 

 

Als Länderexperten für Reisen präsentieren wir Ihnen auch für Individualreisen und Gruppenreisen ein  sehr breites  Spektrum  an Programmen.
Unsere Programme sind Vorschläge unsererseits für besonders schöne Rundreisen. Gerne berücksichtigen wir Ihre Wünsche bezüglich der Hotelklasse, der Flüge, der Dauer der Reise und des Ablaufs.

 

Reiseleiter/innen

 

 

 

Wir bieten unsere durchgeführten Zubucherreisen für interessierte Gäste aus dem deutschsprachigen Raum mit etlichen Varianten an, finden ab einer Mindestteilnehmerzahl von 2 Personen statt.

 

 

 

Flüge + Transfers