Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 Zurück zur Übersicht REISEZIELE


Zurück zur Übersicht SAUDI-ARABIEN

 

Saudi-Arabien intensiv

Erst seit wenigen Jahren ist es möglich, das für Touristen bis dahin verschlossene Königreich Saudi-Arabien zu besuchen, bis heute ein seltenes und sehr exklusives Reiseziel. Dabei vereint der Wüstenstaat wie kein zweites Land die Gegensätze und Extreme von Geschichte und Gegenwart der arabischen Welt. Die nabatäischen Felsengräber sind genauso beeindruckend wie jene in Petra, die Wüstenschlösser noch viel größer als jene der Jordanier und das Erleben der wirklichen (Sand-)Wüste gehört zu den schönsten Reiseerlebnisse eines Arabien-Fahrers. Sehen Sie auch die moderne Architektur des 20. Jahrhunderts in ihrer arabischen Ausprägung. Bitte beachten: Es ist nur Muslimen gestattet, die heiligen Stätten in Mekka und Medina zu betreten, unsere Reise bietet eine Vorbeifahrt.

 

Exklusive Schönheit

 9 Tage /8 Übernachtungen

Jeddah *  Abha *  Riad * Tabuk * Tayma * Al-Ulá * Medina * Jeddah

 

            Tag 1: Flug nach Jedda

Sie treffen am Frankfurter Flughafen Ihre Reisegruppe und Ihre VisaTour-Reisebegleitung. Gemeinsam fliegen Sie mit der Lufthansa nach Saudi-Arabien und landen am späten Abend in Jedda am Roten Meer. Mit dem örtlichen Reisebus fahren Sie zum gebuchten 4-Sterne-Hotel Mövenpick Jedda (Bordverpflegung / Übernachtung)

 

            Tag 2: Jedda  Stadtbesichtigung Flug nach Abha

Jeddah war bis 1947 noch von einer Stadtmauer umgeben und zählte gerade 30.000 Einwohner. Heute ist es die zweitgrößte Stadt des Landes mit einem der grössten und modernsten Häfen der Welt.
Zur  Stadterkundung   gehört  ein   Spaziergang  durch  die Altstadt  mit  ihren  zahlreichen historischen Häusern mit den typischen Rawashaan-Fenstern aus dem 18. und 19. Jhd. und den wunderschönen farbigen Holzbalkonen, durch die sich die traditionellen Häuser auszeichnen. Sie sehen (von außen) das wohl schönste und bekannteste dieser Häuser, das Nasif-Haus, Ein Bummel durch den malerischen Alawi Suq lädt zum Einkaufen ein. Besuch des Abdul Raouf Museums mit einer großen Sammlung von Kunstwerken, ethnographischen Gegenstände und archäologischer Artefakten. Besonders beeindruckend ist auch die Architektur des Museums selbst. Anschließend Bummel entlang der Corniche und Besuch des offenen Kunst-Parks mit Werken von Henry Moore.
Danach Transfer zum Flughafen, Weiterflug nach Abha, Hauptstadt der südlichen Region Asir, die aufgrund ihrer Lage in den Asir-Bergen ganzjährig mit einem angenehmen Klima gesegnet ist. Ethnisch ist diese zwischen 2.000 und 3.000 m hoch gelegene Provinz jemenitisch geprägt. Erst in den 20er-Jahren des vorigen Jahrhunderts kam das Gebiet an Saudi-Arabien. Die Stadt selbst liegt in der Nähe des Abbruchs zum Roten Meer und daher beeindrucken hier vor allem die Landschaftsformationen. Nach Ankunft fahren Sie mit dem örtlichen Reisebus zum gebuchten 5-Sterne-Hotel, 2 Übernachtungen im Abha Palace (Frühstück / Abendessen / Übernachtung).

 

            Tag 3 : Abha

Am Morgen Fahrt zum Al Soodah Park. Der Al Soodah Berg ist mit 2.910 m der höchste Berg Saudi-Arabiens, von dem aus sich Ihnen eine herrliche Aussicht bietet. Eine Seilbahn bringt Sie über eine Strecke von 7 km bis auf 2.500 m Höhe. In dieser Gegend lebt der Stamm der „Blumen-Männer“, Bestandteil ihrer traditionellen Tracht ist ein Haarkranz aus Blumen und Gräsern. Anschließend Besuch des „Hängenden Dorfs“ Al Habala, einst gegründet, um sich den damaligen osmanischen Herrschern zu entziehen. Hier bricht das Hochland senkrecht mehrere hundert Meter in die Tiefe ab. Ein spektakulärer Anblick! Früher überwandet man mit Strickleitern oder Seilen diese Klippe, Wieder zurück im Tal veranschaulicht Ihnen das nach traditionellen Vorbildern errichtete Bin Hamsan Heritage Village, wie die Menschen dieser Region noch vor wenigen Jahrzehnten gelebt haben. Danach Spaziergang über den traditionellen Silber-Suq von Khamis Mushayt. Rückfahrt zum Hotel (Frühstück / Abendessen / Übernachtung).

 

            Tag 4 : Abha – Riad

Am Vormittag Besichtigung z. B. des Baskat Marktes, des König Fahad Kultur-Zentrums mit der Al Miftahar Kunstgalerie, sowie die Hauptattraktion, der Shada Palast, 1927 als Residenz des Gouverneurs erbaut und heute ein Museum für Regionalgeschichte und -handwerk.
Anschließend Fahrt zum Flughafen und Flug nach Riad (Hauptstadt des Königreichs mit 4,6 Mio. Einwohnern). Nach Ankunft Fahrt zum im Zentrum gelegenen, modernen Einkaufsviertel von Riad, dem Al Faisaliayah Center. Der erste Wolkenkratzer Saudi-Arabiens, der im Jahr 2000 fertiggestellt wurde, beherbergt in seinem 267 m hohen Turm zahlreiche Kaufhäuser, Büros und ein 5-Sterne-Hotel. Unter der Glaskugel mit Restaurant befindet sich eine Aussichtsplattform. Rückfahrt ins Hotel, Sie übernachten für 2 Nächte im 4-Sterne-Hotel Double Tree by Hilton (Frühstück / Abendessen / Übernachtung).

 

            Tag 5 : Riad

Nach dem Frühstück Besuch der nördlich der Stadt gelegenen (20 km), von den Türken zerstörten Lehmfestung Dir’aiyah. Sie ist die ursprüngliche Heimat der Familie al-Saud, nach der das Land benannt ist. Besichtigung von außen. Zurück in Riad besuchen Sie das Musmak Fort, das einst Bestandteil der Stadtbefestigung war und heute ein Museum für Stadtgeschichte ist. Nachmittags geht es zum Kamelmarkt, der einer der größten dieser Art in Asien ist. Hier wechseln täglich tausende Kamele die Besitzer, natürlich mit den entsprechenden Verhandlungsgesprächen. Außerdem sehen Sie das König Fahd Stadion von außen und besuchen das sehr modern eingerichtete Nationalmuseum, das die Geschichte Arabiens von den Anfängen bis heute veranschaulicht. Schließlich sehen Sie noch den Murraba Palast, der nach der hiesigen lokalen Tradition in den 1930er Jahren errichtet wurde und Wohnsitz von König Abdulaziz war. Abendessen in einem lokalen Restaurant Nadj-Village (Frühstück / Abendessen / Übernachtung).

 

            Tag 6 : Riad – Tabuk

Transfer zum Flughafen, Weiterflug nach Tabuk, einer Militärstadt im Nordwesten Saudi-Arabiens mit einem alten Fort und einer Station der Hedschas-Bahn, danach fahren Sie zum Hotel und haben Gelegenheit, sich frisch zu machen. Am Nachmittag Ausflug mit Jeeps ins Wadi Hisma. Dieses ist vergleichbar mit dem Wadi Rum in Jordanien und begeistert durch seine aus dem Sand aufragenden, roten Felsformationen. Sie übernachten heute im Hilton Garden Inn Tabuk (Frühstück / Abendessen / Übernachtung).

 

            Tag 7: Tabuk – Tayma – Al-Ulá

Unser Tagesziel ist Al-Ulá. Durch die Wüste fahren Sie zunächst nach Tayma – eine der wichtigsten  archäologischen Stätten  Saudi-Arabiens. Der Ort liegt an der Handelsstraße, die Babylonien,  Ägypten,  Mekka und  Damaskus  miteinander  verband.  Tayma  war  einst   die  Hauptstadt  des   großbabylonischen   Reichs   und  unendbehrliche  Oase  an  der
Weihrauchstraße, die mit über 80.000 Dattelpalmen eine der bedeutendsten Palmenoasen ist. Falls der Kamelmarkt in Riad nicht besucht werden konnte, erfolgt auf der Fahrt nach Tayma ein Abstecher zu einer Kamelzucht. Besichtigung der großen antiken Stadtmauer, der Festungen und des örtlichen Museums. Sie besuchen den berühmten Brunnen von Haddaj sowie die Qasr Al Hamra und Gräber. Nach weiteren 220 km erreichen Sie Al-Ulá, das Übernachtungsziel für 2 Nächte. Sie übernachten im Sahary Al Ola Camp (Frühstück / Abendessen / Übernachtung).

 

            Tag 8: Tagesausflüge nach Mada’in Saleh, Khuraibah, Elefantenfelsen

Während der Jeep-Safari in die Wüste erkunden Sie die lokale Tier- und Pflanzenwelt und die vom Wind immer wieder neu geschaffene Dünenformationen, mal rötlich, mal hellgelb!  Sehen Sie die antike Stätte von Al Khuraibah, dem ehemaligen Zentrum des Königreiches von Lihyan, den Vorgängern der Nabatäer. Wir besichtigen u.a. die Grabanlage mit dem Löwengrab.
Sie erreichen den Höhepunkt unserer Saudi-Arabien-Erkundung – Madain Saleh (UNESCO Weltkulturerbe) – das Gebiet der nabatäischen Ruinen. Sie sind die eindruckvollsten vor islamischen Kulturdenkmäler Saudi -Arabiens und das Pendant zu den Felsgräbern im jordanischen Petra. Das antike Al Hijr war die südliche Kapitale des nabatäischen Königreichs, das heute in Jordanien liegende Petra war die nördliche Hauptstadt. In Madain Saleh gibt es über 130 Felsgräber mit dekorativen Fronten und Eingängen. Der grösste zusammenhängende Komplex mit 23 Gräbern ist Quasr al Bint.
Anschließend Fahrt zum monumentalen Elephant Rock, der sich rosafarben steil vor den Dünen erhebt, Dann in einer Pause, auf einer der höchsten Dünen, beobachten Sie in vollkommener Ruhe, wie die Sonne kupferrot hinter den Dünen versinkt. Ein wahrhaft berauschender Anblick. Bei Ihrer Ankunft zurück im Camp erwartet Sie schon ein köstliches
BBQ über offenem Feuer. Arabische Teppiche, süßer Tee, traditionelle Bekleidung – eine wohltuende Atmosphäre. Zu den Rhythmen arabischer Musik genießen Sie das vorzügliche Essen. Ein unvergesslicher Abend (Frühstück / Abendessen / Übernachtung).

 

            Tag 9: Al-Ulá – Medina – Jeddah

Al-Ulá ist der moderne Name der bedeutenden Oase des antiken Königreiches Dedan. Erkunden Sie die Altstadt – ein seltenes Beispiel einer islamische Stadt aus dem 11. Jahrhundert – mit Besuch der alten Hedschas-Bahnstation. Die von deutschen Ingenieuren gebaute Bahn verband zu Beginn des 20. Jahrhunderts Damaskus mit Medina. Weiter fahren Sie nach Medina, bei einem Fotostopp genießen Sie den Panoramablick auf die Stadt Medina und das Mausoleum des Propheten Mohammed. Nach Ankunft in Medina geht die Fahrt zur modernen Koran-Druckerei. Während einer Betriebsführung erfahren Sie Wissenswertes über die genaue Prüfung und Produktion des heiligen Buches. Anschließend Flug von Medina nach Jeddah, danach zum Hotel mit Gelegenheit, sich frisch zu machen. Gemeinsames Abendessen in einem Restaurant, das sich auf die Zubereitung von Fisch und Meeresfrüchten sowie orientalischen und saudischen Gerichten spezialisiert hat und auch gerne von saudischen Familien besucht wird. Mit etwas Glück erleben wir abends die mit 200 m höchste Fontäne der Welt und nehmen Abschied von Saudi-Arabien. Anschließend Transfer zum Flughafen (Frühstück / Abendessen).

 

            Tag 10: Rückflug

Sie fliegen in der Nacht zurück nach Frankfurt, evt. mit anschließenden Weiterflügen zu Ihren Ausgangsflughäfen (Bordverpflegung)


 Zurück zur Übersicht REISEZIELE

Zurück zur Übersicht SAUDI-ARABIEN

 

Preis pro Person           3850 €
Einzelzimmer-Zuschlag  550 €

Mindestteilnehmerzahl: 10, bis max. 20


Termine:                         Reise Nr.
27.12.2021 bis 05.01.2022    (27SA211283)
27.12.2022 bis 05.01.2023    
(27SA221284)

 

Im Reisepreis enthaltene Leistungen:

• Flüge mit Lufthansa in der Economy-class ab/an Frankfurt/Main – München – Berlin – Wien, nach/von Jeddah 
  (weitere Flughäfen auf Anfrage buchbar) inkl. Flughafensteuern, Kerosinzuschlägen und Sicherheitsgebühren
• 4 Inlandsflüge mit Saudi Arabian Airlines in der Economy-class (vorbehaltlich Änderungen)
• Reiseprogramm lt. Angebot

• 8 Übernachtungen in klimatisierten Doppelzimmern mit Bad/Dusche, WC in gehobenen Mittelklasse-Hotels. 
  Tageszimmer am letzten Tag in Jeddah
• Alle Transfers und Überlandfahrten mit klimatisiertem Bus bzw. Geländewagen• Alle genannten Seilbahnfahrten
• 8 Frühstückbuffets und 8 Abendessen
• Erfrischungsgetränken während der Rundreise und den Besichtigungstouren
• Lokalen Begleiter und Guides
• Visa Tour-Reisebegleitung/qualifizierte Reiseleitung ab/an Deutschland
• Alle Eintrittsgebühren laut Programm

Bei Fragen zu oder Buchungsinteresse an diesem Programm schreiben Sie bitte an

 kayes@visatour.de

 

Zusätzlich bieten wir Ihnen günstige Preise für kleine Gruppen - ab zwei Personen als Individualreise.

 

Nicht im Preis enthalten:
• Visumgebühren und Beschaffung (120 €)
• Trinkgelder, Versicherungen, Getränke zu den Mahlzeiten, persönliche Ausgaben und alle Extras,
  die nicht unter den Leistungen genannt wurden.

 

Hinweise:

• Programmänderungen bleiben vorbehalten.
• Preise beruhen auf Kalkulation mit Stand Juni 2021. Änderungen bis 30 Tage vor Reiseantritt vorbehalten.
• Es gelten die Reisebedingungen und AGB von VISA Tour.
• Die Nabatäischen Gräber Madain Salih werden aktuell restauriert!
• Diese Reise ist nicht barrierefrei, Menschen mit Behinderung nicht geeignet – bitte fragen Sie uns.

 

Zur Beachtung:

1) Weder auf den Flügen, noch im Land selbst darf Alkohol konsumiert werden! Die Verantwortung für die Nichtbeachtung dieser Vorschrift lehnen wir von vornherein ab.
2) Es gibt in Saudi-Arabien spezielle Kleidungsvorschriften für Frauen. Diese sind dadurch erfüllt, dass man in der Öffentlichkeit das bei Ankunft ausgehändigte (und im Preis inbegriffene) schwarze wallende Gewand (“Abaya”) zusammen mit einem Schal trägt. Eine vollständige Kopfbedeckung ist nicht vorgeschrieben.
3) Ihr Reisepass darf keinen israelischen
Stempel enthalten.

Bitte vertrauen Sie Ihrer VisaTour-Reisebegleitung einen Betrag von 100 € für die notwendigen Service- und Trinkgelder an.

 

Haustür-Transfer-Service:

Für eine entspannte Anreise bieten wir die Abholung/Rückbringung von/zu Ihrer Haustür. Dieser Service ist je nach Postleitzahl-Gebiet für 40 € – 380 € zubuchbar.
Fragen Sie uns!

 

 Zurück zur Übersicht REISEZIELE

Zurück zur Übersicht SAUDI-ARABIEN

 

Wir bieten Programme für Incentive-Reisen an - auf Wunsch mit ganz  besonderen Programm - Highlights. Lassen Sie sich beraten! Ebenso verfügbar sind spezielle Programme für geschlossene Gruppen, z. B. für Kirchengemeinden, Interessen- und Berufsverbände, Vereine, Medien, Parteien, etc.

 

Hotels + Restaurants

 

 

 

Als Länderexperten für Reisen präsentieren wir Ihnen auch für Individualreisen und Gruppenreisen ein  sehr breites  Spektrum  an Programmen.
Unsere Programme sind Vorschläge unsererseits für besonders schöne Rundreisen. Gerne berücksichtigen wir Ihre Wünsche bezüglich der Hotelklasse, der Flüge, der Dauer der Reise und des Ablaufs.

 

Reiseleiter/innen

 

 

 

Wir bieten unsere durchgeführten Zubucherreisen für interessierte Gäste aus dem deutschsprachigen Raum mit etlichen Varianten an, finden ab einer Mindestteilnehmerzahl von 2 Personen statt.

 

 

 

Flüge + Transfers