Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Zurück zur Übersicht LIBANON

Libanon   -  lns Land der Zeder


Die Reise in den Libanon führt an das östliche Mittelmeer in die historische Region der
Levante, die geprägt ist von über 5000 Jahren wechselvoller Geschichte und Kulturen verschiedenster Völker aus Asien, Europa und Afrika. Die landschaftliche Vielfalt des kleinen Staates ist kaum zu überbieten. Kulturelle Schätze geben historische Zeugnisse der Römer und Phönizier. Gewiss wäre der Libanon, wenn man ihn von aussen in Ruhe liesse, das funktionierende Modell des Zusammenlebens. Nur drei Millionen Libanesen, eine  multi-konfessionelle Gesellschaft. Höhepunkte sind der Besuch der UNESCO Weltkulturerbestätten Baalbek mit eine der besterhaltenen Tempelanlagen aus der Römerzeit, sowie Byblos und Tyrus im Süden des Libanon.

 

7 Tage / 6 Übernachtungen

Beirut  *  Beiteddine  *  Byblos  *  Harrissa  *  Jeita-Grotte  *  Zedern  *  Bcharre  * 
Qadisha Tal  *  Tripoli  *  Sidon  *  Tyros  *  Baalbek  *  Ksara  *  Anjar

 

            1. Tag: Flug nach Beirut

Sie treffen am Frankfurter Flughafen ihre Reisegruppe und ihre Visa Tour-Reisebegleitung. Gemeinsam fliegen Sie mit Lufthansa in den Libanon und landen am Nachmittag in Beirut. Transfer zum gebuchten 5-Sterne-Hotel Mövenpick Beirut für 6 Nächte (Bordverpflegung / Abendessen / Übernachtung).

 

            2. Tag: Beirut Stadtbesichtigung – Beiteddine

Sie besichtigen heute Beirut, der reizvoll am Mittelmeer gelegenen Hauptstadt des Libanon. Nach  einem   Spaziergang   durch  das   Parlamentsviertel   und  über  den   Märtyrerplatz
besichtigen Sie die Georgskirche und die Omayyaden Moschee. Auf der Stadtrundfahrt sehen Sie von der Küstenstraße aus den berühmten Taubenfelsen und queren das Stadtzentrum, das nach dem Bürgerkrieg wieder hervorragend aufgebaut und restauriert wurde. Weiter führt die Fahrt ins Chouf-Gebirge nach Beiteddine, einer mittelalterlichen Hauptstadt libanesischer Herrscher. Emir Bashir liess hier in der ersten Hälfte des 19. Jhd. von den besten arabischen und italienischen Architekten und Handwerkern einen Palast erbauen. Der Hof und die Prunksäle sind besonders sehenswert und ein herausragendes Beispiel libanesischer Baukunst in Verbindung arabischer und europäischer Stilelemente (Frühstück / Abendessen / Übernachtung).


            3. Tag: Tempelanlage Baalbek – Weingut Ksara – Anjar

Fahrt über die Libanon Berge in das Bekaa-Tal und weiter nach Baalbek, wo sich eine der größten antiken Kultstätten befindet. Die Tempelanlage von Baalbek zählt zum UNESCO-Weltkulturerbe. Sehenswert u.a. die gut erhaltenen, von den Römern zu Ehren Bacchus und Jupiter erbauten Tempel. Nicht nur die Verzierungen, auch manch gemeißelter Quader wird Sie ob seiner unglaublichen Größe in Erstaunen versetzen. Danach Weiterfahrt zum Ksara Weingut mit Verkostung des hier erzeugten libanesischen Weines, dessen Anbautradition im Libanon bis ins 3. Jahrtausend v. Chr. zurückreicht. Anschließend besichtigen Sie Anjar, die einzige omayyadische Stadt des Libanon, einst ein wichtiger Marktplatz auf der antiken Seidenstraße (Frühstück / Abendessen / Übernachtung).

 

            4. Tag:  Byblos – Harrissa – Jeita-Grotte

Heute geht es entlang der Nordküste in die einst bedeutenden Handels- und Hafenstadt am Mittelmeer, nach Byblos (UNESCO-Weltkulturerbe). In einer der ältesten Städte der Welt, schon seit der Bronzezeit besiedelt, stoßen Sie auf  teils mehrere tausend Jahre alte Spuren, so u.a. der Phönizier, Ägypter, Assyrer, Babylonier, Perser, Römer, Seldschuken, Mameluken, christlicher Kreuzfahrer und Osmanen. Besichtigung der Sehenswürdigkeiten auf dem Gelände der archäologischen Ausgrabungsstätte: Zitadelle, St.John Kirche und Fischerhafen. Besuch des kleinen Fischermuseums mit Fossilien aus dem Kalkstein des Libanongebirges. Nach einem Bummel durch die Stadt geht es weiter nach Harrissa; mit der Drahtseilbahn gelangen Sie zur Heiligenstatue Notre Dame de Liban, eine 15 Tonne schwere, weiss gefärbte Bronzestatue. Von der über 600 m hohen Bergstation genießen Sie einen einzigartigen Panoramablick auf die Mittelmeerküste. Weiterfahrt zur Jeita-Grotte, einer Tropfsteinhöhle, deren unterirdischer Binnensee bis zu 600 m ins Berginnere reicht. Mit einer Sesselbahn entdecken Sie den oberen Höhlenabschnitt, den unteren erkunden Sie in einem kleinen Motorboot (Frühstück / Abendessen / Übernachtung).

 

            5. Tag:  Zedern – Bcharre – Heiliges Tal Qadisha – Tripoli

„Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt. Wir fällen sie nieder und
verwandeln sie in Papier, um unsere Leere zu dokumentieren.“ Gibran Khalil Gibran

Der  heutige  Ausflug  führt  zu  dem  in  den  Höhen des Libanon beheimateten Wahrzeichen
des Libanon,  den letzten großen  Zedern, von denen einige auf ein biblisches Alter von über
1000 Jahren datiert wurden. Danach Besuch des Dorfes Bcharre, Heimat des libanesischen Philosophen, Dichters, Malers und Bildhauers Khalil Gibran.
Anschließend Erkundung des "Heiligen Tales Qadisha" (UNESCO-Weltkulturerbe), in dessen schwer zugängliche Grotten sich seit dem 10. Jhd. über 800 maronitische Eremiten zum Schutz vor Verfolgung zurückgezogen hatten. Besuch des St. Anthony Qozhaya Kloster, das bedeutende Kloster im Tal der Heiligen. Im angeschlossenen Museum befindet sich u.a. eine Gutenberg-Druckpresse, ehemals wichtig für die Verbreitung religiöser Schriften.
Anschließend geht es weiter nach Tripoli, ursprünglich eine phönizische Gründung aus dem 9. Jhd. v. Chr. und heute zweitgrößte Hafenstadt des Libanon. Sie sehen dort die St. Gilles Festung und eine der zahlreichen Moscheen, deren Bauzeit teilweise ins 13. Jhd. In die Zeit der Mamelukkenherrschaft zurückreicht. Bei einem Spaziergang durch die Stadt und den Suq erleben Sie hautnah das bunte Treiben in der Stadt (Frühstück / Abendessen / Übernachtung).

 

            6. Tag:  Sidon – Tyros (UNESCO Weltkulturerbe)

Heute gelangen Sie über Damour zunächst nach Sidon, in der Antike eine der Städte Phöniziens, die dann unter die Herrschaft der Assyrer und später Ägypter fiel, war zeitweise Handelszentrum des altpersischen Reiches der Achämeniden und wurde schliesslich von den Kreuzfahrern erobert, die eine Seefestung erbauten. Nach der Besichtigung geht es weiter nach Tyros. Die ehemalige phönizische Handelsstadt (UNESCO-Weltkulturerbe) liegt malerisch auf einer spitzen Landzunge. Besonders sehenswert ist hier der Triumphbogen und das Hippodrom aus dem 2./3. Jhd. und die römischen Bäder. Auf der Fahrt nach Beirut – sofern zeitlich möglich – Besichtigung eines Seifenmuseums (Frühstück / Abendessen / Übernachtung).

 

            7: Tag: Beirut Flughafen – Rückflug

Genießen Sie den letzten Vormittag Ihres Aufenthaltes ganz nach Ihren Vorstellungen. Transfer zum Flughafen, Rückflug (evt. mit Zwischenlandung) zu Ihrem Startflughafen (Frühstück / Bordverpflegung).

 

 

Zurück zur Übersicht LIBANON

Preis pro Person           1390 €
Einzelzimmer-Zuschlag  460 €

Mindestteilnehmerzahl: 10, bis max. 20


Termine:                         Reise Nr.
12.03. bis 18.03.2022          (12LB220337)

 

Im Reisepreis enthaltene Leistungen:

• Flüge mit Lufthansa oder Austrian Airlines in der economy class ab/an Frankfurt/M. oder München - Berlin - Wien nach/von Beirut
  (weitere Flughäfen auf Anfrage buchbar) inkl. Flughafensteuern, Kerosinzuschläge und Sicherheitsgebühren
• 6 Übernachtungen mit 6 Frühstückbuffets und 6 Abendessen• Vollklimatisierter moderner Bus (lt. Programm)
• Qualifizierte deutschsprechende Reiseleitung
• Sämtliche Eintrittsgelder lt. Programm
• Visa Tour-Reisebegleitung ab/an Deutschland

Bei Fragen zu oder Buchungsinteresse an diesem Programm schreiben Sie bitte an

 kayes@visatour.de

 

Zusätzlich bieten wir Ihnen günstige Preise für kleine Gruppen - ab zwei Personen als Individualreise.

 

Nicht im Preis enthalten:
• Trinkgelder, Versicherungen, Getränke zu den Mahlzeiten, persönliche Ausgaben und alle Extras,
  die nicht unter den Leistungen genannt wurden.

 

Hinweise:
• Programmänderungen bleiben vorbehalten.
• Preise beruhen auf Kalkulation mit Stand Juni 2021. Änderungen bis 30 Tage vor Reiseantritt vorbehalten.
• Es gelten die Reisebedingungen und AGB von VISA Tour.
• Diese Reise ist nur bedingt barrierefrei, für Menschen mit Behinderung eher nicht geeignet – bitte fragen Sie uns.

Bitte vertrauen Sie Ihrer VisaTour-Reisebegleitung einen Betrag von 60 € für die notwendigen Trinkgelder für Guide und Busafehrer an.

 

Haustür-Transfer-Service:
Für eine entspannte Anreise bieten wir die Abholung/Rückbringung von/zu Ihrer Haustür. Dieser Service ist je nach Postleitzahl-Gebiet für 40 € – 380 € zubuchbar. Fragen Sie uns!

Zurück zur Übersicht LIBANON

 

 

Wir bieten Programme für Incentive-Reisen an - auf Wunsch mit ganz  besonderen, individuellen Programm-Highlights. Lassen Sie sich beraten! Ebenso verfügbar sind spezielle Programme für geschlossene Gruppen, z. B. für Kirchengemeinden, Interessen- und Berufsverbände, Vereine, Medien, Parteien etc.

 

Hotels + Restaurants

 

 

 

Als Experten für die von uns angebotenen Reiseländer präsentieren wir Ihnen auch für Individual- und Gruppenreisen ein überaus breites  Programmspektrum.
Die Programme sind Vorschläge unsererseits für besonders schöne Rundreisen. Gerne berücksichtigen wir Ihre Wünsche bezüglich der Inhalte, der Hotelklasse, der Flüge, der Dauer der Reise und des Ablaufs.

 

Reiseleiter/innen

 

 

 

Wir bieten unsere durchgeführten Zubucherreisen für interessierte Gäste aus dem deutschsprachigen Raum mit etlichen Varianten an, sie finden ab einer Mindestteilnehmerzahl von 2 Personen statt.

 

 

 

Flüge + Transfers